Freiluga goes KGS Hinter der Kirche

Am Freitag, den 29. September, besuchte uns Herr Wiese von der Freiluga.

Beide vierten Schuljahre durften jeweils eine Doppelstunde Sachunterricht zum Thema Schnecken mit ihm und den jeweiligen Klassenlehrerinnen erleben.

Zuerst wurde der Schulgarten zum Entdeckerterrain. Es wurden heimische Schnecken gesucht und zahlreich gefunden. Mit Hilfe der bebilderten Informationskarten haben die Kinder herausgefunden, dass sich bei uns insbesondere die spanische Nacktschnecke und die gefleckte Weinbergschnecke wohlfühlen.

In durchsichtigen Terrarien wurden die gefundenen Schnecken zur weiteren Erforschung in die Klassen transportiert. Dort bekamen die Kinder Lupen, mit denen sie die Schnecken ganz nah betrachten konnten. Nachdem alle Körperteile entdeckt, benannt und deren Funktion besprochen wurde, zeichneten die Kinder abschließend ihre Lieblingsschnecke und beschrifteten sie.

Ruck zuck war die Doppelstunde vorüber, sodass als letzte Aufgabe alle Schnecken wieder in die Freiheit entlassen werden konnten.