Hänsel und Gretel 2014

Am 15.12.2014 war die "Kölner Opernkiste" mit dem Stück "Hänsel und Gretel" (von E. Humperdinck) in der KGS Hinter der Kirche.

Bereits in Vorfeld hat die "Kölner Opernkiste" der Schule Materialien zur Verfügung gestellt, um auch beim Theaterstück aktiv mitwirken zu können. So wurden zum Beispiel einige Lieder der Oper eingeübt oder auch Tiermasken gebastelt.

Sehr kindgerecht, lebendig und anschaulich wurde mit Hilfe einer Handpuppe den Kindern zunächst erklärt, was eine Oper ist, wie bestimmte Gesänge heißen (Arie, Duett,...) und was überhaupt Requsiten oder eine Kulisse sind.

Zudem wurden einige Kinder ins Stück integriert und waren so als Engel, Sandmännchen oder Traummännchen direkt daran beteiligt.

Auch eine Lehrerin musste ran und ihr schauspielerisches "Talent" als strenge Stiefmutter von Hänsel und Gretel zeigen.

Die Oper "Hänsel und Gretel" wurde von den Kindern gebannt verfolgt. Die Kinder lauschten den hervorragend gesungenen Liedern oder sangen gleich mit.

Das Hexenhaus mit den vielen Süßigkeiten gefiel den Kindern besonders gut.

Auch das Kostüm der bösen Hexe erntete viele Lacher.

Gemeinsam mit Hilfe der Engel konnten Hänsel und Gretel die böse Hexe schließlich in den Ofen schieben.

Dies musste natürlich gefeiert werden.

Das bunt inszenierte Stück, das mit viel Witz und Freude gespielt wurde, begeisterte alle Kinder und Lehrer gleichermaßen.

Die Kinder verlangen lautstark eine Zugabe ... und wer weiß ... vielleicht im nächsten Jahr ... Zwinkernd